MENÜ

Produktneuentwicklung Decontaminator®

2015.02.19.

Decontaminator® für Kühe – Neutralisiert Mykotoxine im Futter
Die Kombination bringt den Erfolg

Loiching / Grafenwald, Januar 2015

Schon geringe Gehalte an Pilzgiften (Mykotoxine) im Futter führen zu Leistungseinbußen und mangelnder Tiergesundheit. Und auch der Pansen ist nicht in der Lage die Pilzgifte vollständig abzubauen. Im Gegenteil, zum Teil entstehen sogar schädlichere Abbauprodukte!

Das neue Sano Spezialprodukt Decontaminator® bindet und fixiert Mykotoxine im Futter von Kühen und fördert die körpereigenen Entgiftungsprozesse.

Die 5-fach Wirkung

  • Thermisch behandelte Mineralien mit großer Oberflächenstruktur (> 300 m2 / g) binden und fixieren Mykotoxine, die dann mit dem Kot ausgeschieden werden.

EU-Zulassung zur Bindung von Aflatoxin B1 mit einer Bindungskapazität von über 90%.

  • Spezielles Hefeautolysat fördert die Zellregeneration in der Leber und unterstützt die körpereigenen Entgiftungsprozesse. Die Entgiftungsprozesse laufen somit schnell und effektiv ab.
  • Vitamin E in Kombination mit hocheffektiven Antioxidantien vermindern den oxidativen Stress, binden freie Radikale und stärken die Körperzellen.
  • Spezielle Wirkstoffe aus Hefezellwänden unterstützen das Immunsystem und stärken die Widerstandskraft.
  • Pansenstimulierende Lebendhefe fördert die Biomasse im Pansen.

 

Dosierung

Decontaminator® mit 200 g pro Kuh und Tag füttern.

Sind Mykotoxine im Futter enthalten, kann den negativen Auswirkungen nur durch eine dauerhafte Anwendung von Decontaminator® entgegengewirkt werden.

 

www.sano-online.de

Facebook: www.facebook.com/SanoDeutschland

YouTube: www.youtube.com/user/SanoGrafenwald