MENÜ

New Managing Director at LEMKEN (En, De)

2012.10.29.

On 1st November, Dutchman Anthony van der Ley (47) will begin his work as the new Managing Director of LEMKEN. At the same time, he will take over the function of the speaker of the board. In addition, tasks have been newly distributed in cooperation with former sole Managing Director Dr. Franz-Georg von Busse, which means the beginning of a smooth change of generations at the top of the family enterprise.

 

 

With van der Ley, who is an experienced manager and mechanical engineer, LEMKEN was able to gain an excellent industry expert. In his last function, he worked as executive vice president of the soil cultivation, plant protection, and mechatronics section of the Kverneland group. Before this, van der Ley had gathered comprehensive experience in responsible positions and international projects at GEA Westfalia Separator. Associate Nicola Lemken is glad that Anthony van der Ley matches the profile of the agricultural machinery specialist so well. “This allows us to optimally secure professionality and continuity in the board of executives.”



For Managing Director Dr. Franz-Georg von Busse (66), who has worked successfully for LEMKEN for more than 20 years, this means different assignments in cooperation with his designated successor. Among other tasks, he will be responsible for certain sales projects and manufacturing joint ventures, and he will develop new sales structures in future African markets. Von Busse will remain speaker of the GEFA (German Export Association for Food and Agriproducts) and will represent the German agricultural and food industry on the board of the OAV (German Asia-Pacific Business Association).

 


Partner Nicola Lemken between new Managing Director and speaker of the board Anthony van der Ley (left), and the long-standing Managing Director Dr. Franz-Georg von Busse

 

Die Gesellschafterin Nicola Lemken eingerahmt von dem neuen Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsleitung, Anthony van der Ley (links), und dem langjährigen Geschäftsführer Dr. Franz-Georg von Busse

 

 

 

Erweiterung der Geschäftsführung bei LEMKEN





Zum 1. November 2012 beginnt der Niederländer Anthony van der Ley (47) als neuer Geschäftsführer bei LEMKEN. Er übernimmt zugleich die Sprecherfunktion in der Geschäftsleitung. Damit werden auch die Aufgabenbereiche im Zusammenspiel mit dem bisherigen Allein-Geschäftsführer Dr. Franz-Georg von Busse neu geordnet und ein gleitender Generationswechsel an der Spitze des Familienunternehmens eingeleitet.



Mit dem erfahrenen Manager und gelernten Maschinenbauer van der Ley konnte LEMKEN einen hervorragenden Branchenkenner gewinnen. In seiner letzten Funktion war er für die Kverneland Gruppe als Executive Vice President der Geschäftsbereiche Bodenbearbeitung, Pflanzenschutz und Mechatronik tätig. Davor hat van der Ley bei der GEA Westfalia Separator in verantwortlichen Positionen sowie in Auslandsprojekten umfangreiche Erfahrungen gesammelt. Gesellschafterin Nicola Lemken freut sich darüber, dass Anthony van der Ley so gut zum Profil des Landmaschinenspezialisten passt. „Damit gelingt es uns, die Professionalität und Kontinuität in der Geschäftsführung bestens abzusichern.“



Für den nunmehr seit über 20 Jahren sehr erfolgreich für LEMKEN tätigen Geschäftsführer Dr. Franz-Georg von Busse (66) ergeben sich in der Zusammenarbeit mit dem designierten Nachfolger veränderte Aufgabenbereiche. Er wird künftig unter anderem bestimmte Vertriebsprojekte und Fertigungskooperationen verantworten und neue Vertriebsstrukturen in den Zukunftsmärkten Afrikas aufbauen. Von Busse fungiert auch weiter als Sprecher der GEFA (German Export Association for Food and Agriproducts) und vertritt die deutsche Agrar- und Ernährungswirtschaft im Präsidium des OAV – German Asia-Pacific Business Accociation.

 

LEMKEN